AGB Online Shop

Bestellungen und Käufe zu unseren Produkten auf dieser Website (bratz-verlag.ch) können Sie nur über unseren Online Shop tätigen, zu welchem Sie auf der Produktdetailseite weitergeleitet werden.

Bitte lesen Sie die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gut durch. Sie sind Gegenstand bei Zustandekommen eines Kaufvertrages in unserem Shop.

Bestellung

Wenn Sie das gewünschte Produkt in unserem Onlineshop gefunden haben, können Sie dieses durch Anklicken des Buttons erwerben. Wenn Sie mehrere Produkte kaufen möchten wiederholen Sie einfach den Vorgang. Bei Bezahlung mit Kreditkarten werden Sie dann zur Eingabe Ihrer persönlichen Daten auf die gesicherte und verschlüsselte Seite vom externen Bezahldienst „PayPal“ geleitet. Der BRATZ Verlag gelangt damit niemals in den Besitz Ihrer Zahlungs- und Kreditkartendaten.

Vertragsschluss

Vertragssprache ist nur in Deutsch. Nach Eingabe Ihrer persönlichen Daten und durch Anklicken des Buttons im abschliessenden Schritt des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Der Kaufvertrag kommt mit unserer Auftragsbestätigung oder Lieferung der Waren zustande.

Versandkosten

Die bestellte Ware wird elektronisch in Form eines Download-Link verschickt. Dadurch entstehen für Sie keine Versandkosten. Es können weitere Kosten entstehen wenn Sie die bestellte Ware auf Ihren ausdrücklichen Wunsch hin auf einem Speicherträger wie z.B. CD oder USB-Stick verlangen oder im Angebot eine physische Ware (gebunde Ausgabe) mit enthalten ist.

Für Postversand ins europäische Ausland wird eine Versandpauschale von 4,90 CHF berechnet. Innerhalb der Schweiz ist der Versand von im Angebot enthalten physischen Waren kostenfrei.

Zahlungsarten

Sie können mit PayPal und per Überweisung (Vorkasse) bezahlen. Wenn Sie kein eigenes PayPal Konto haben, müssen Sie kein eigenes Konto eröffnen, sie bezahlen einfach mit Ihren Kreditkartenangaben, die Sie direkt auf die gesicherten und verschlüsselten Seiten des Paymentproviders PayPal eingeben. Gesicherte und verschlüsselte Seiten können Sie in Ihrem Browser gut erkennen. Wir als Ihr Warenversender gelangen damit niemals in den Besitz Ihrer Zahlungs-und Kreditkartendaten.

Wenn Sie per Überweisung bezahlen, dann nutzen Sie bitte unsere Ihnen im Zahlvorgang benannten Kontoinformationen.

Lieferung

Die Lieferung erfolgt nach erfolgreichem Zahlungsvorgang elektronisch per Download-Link. Wenn Sie Ihren Download-Link aktivieren, haben Sie 24 Stunden Zeit, Ihre bezahlte Ware auf Ihrem PC oder Lesegerät zu speichern. Physische Waren (gebundene Ausgaben usw.) werden Ihnen innerhalb 6 Tagen innerhalb der Schweiz zugesandt

Lizenz eBooks

Mit Erhalt des eBooks aus unserem Shop bekommen Sie eine Endnutzerlizenz. Das heisst, Sie können die eBooks auf Ihrem PC und Ihren Lesegeräten speichern, lesen und für den Eigengebrauch auch ausdrucken. Sie dürfen niemals die eBooks oder Auszüge daraus weder als elektronische Datei noch als Ausdruck weiterverkaufen, verschenken oder kopieren. Die unsichtbaren Codes in den Dateien ermöglichen die Zurückverfolgung.

Geschenkgutscheine

Wenn Sie einen Geschenkgutschein erworben haben, dann können Sie diese hier einlösen. Wie Sie dies tun, finden Sie auf Ihrem Gutschein!

Widerrufsbelehrung/Widerrufsrecht

Eine Rücksendung von bestellten eBooks/Roadbooks/virtuelle Tourguides oder Software ist nach Auslieferung per Emailanhang, Postsendungen oder Download-Link aus Gründen von möglichen Dateikopien auf Speichermedien ausgeschlossen. Fehlerhaft erhaltene Dateien können bis 5 Tage nach der Erstauslieferung auf schriftliches Gesuch hin (Email oder Briefform) an BRATZ Verlag, Bürerfeld 2, 9245 Oberbüren, und nach Zurücksendung der defekten Datei erneut und gratis an die Bestelladresse gesendet werden. Sollte aus Gründen die in menschlicher oder technischer Natur liegen, wie z.B. Geräteausfall oder versehentliches Löschen der Datei, die bei uns erworbene Ware Abhandenkommen, kann keine kostenlose Nachlieferung geltend gemacht werden.

Widerhandlungen

Kann nachweislich festgestellt werden, dass eBooks/Roadbooks/virtuelle Tourguides und/oder Software weiter an andere Personen veräussert werden, sei es Gratis oder gegen Entgelt, verpflichtet sich die Daten abgebende Partei zu einer Vertragsstrafe von CHF 5‘000.00. Im Prozessfall wird der Aufwand wie Inkasso oder Anwaltskosten aufgerechnet.

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt

Wenn Sie der Meinung sind das rechtliche Gründe gegen eine weitere Nutzung einer dieser Domains der Inhalte, Subdomains oder deren Inhalte sprechen oder glauben ein Urheberrecht zu verletzen, empfehlen wir von einer Abmahnung Abstand zu nehmen. Nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf. Bei ungerechtfertigten, leichtfertigen und betrügerischen Abmahnungen wird von unseren Anwälten sofort die negative Feststellungsklage bzw. die Klage wegen betrügerischer Vortäuschung falscher Tatsachen erhoben.


AGB für Druckerzeugnisse und Buchproduktionen

Vertragsgegenstand

Aufträge werden zu den nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) ausgeführt. Abweichende Regelungen werden nur Vertragsbestandteil, wenn ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt wurde.

Vertragsabschluss

Der Vertrag zwischen Ihnen und Bratz Verlag kommt zustande, wenn:

  1. Sie per Bestellformular mit einem unserer Mitarbeiter bei uns verbindlich bestellen.
  2. Sie nach telefonischer Beratung über unserem Kundensupport bei uns verbindlich bestellen und Sie eine  Bestellbestätigung erhalten.
  3. Sie eine Offerte von uns erhalten und innert Frist akzeptiert haben.

Von jenem Zeitpunkt an werden die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag für Sie und Bratz Verlag wirksam.

Preise

Die im Angebot des Bratz Verlag genannten Preise gelten unter dem Vorbehalt, dass die der Angebotsabgabe zugrunde gelegten Auftragsdaten unverändert bleiben. Die Preise vom Bratz Verlag enthalten keine Mehrwertsteuer. Sie schließen Verpackung, Fracht, Porto, Versicherung, 1 Probedruck/Muster und sonstige Versandkosten nicht ein. Nachträgliche Änderungen auf Veranlassung des Auftraggebers einschließlich des dadurch verursachten Maschinenstillstandes werden dem Auftraggeber berechnet. Als nachträgliche Änderungen gelten auch Wiederholungen von Probedrucken, die vom Auftraggeber wegen geringfügiger Abweichungen von der Vorlage verlangt werden.

Skizzen, Entwürfe, Probesatz, weitere Probedrucke/Muster und ähnliche Vorarbeiten, die vom Auftraggeber veranlasst sind, werden berechnet, auch wenn der Auftrag nicht erteilt wird.

Datenanlieferung

Die Datenanlieferung erfolgt in den Formaten, die vom Bratz Verlag als Vorgabe gefordert werden. Der Bratz Verlag übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Dokumente oder für Programmfehler. Bei Datenübertragungen hat der Kunde vor Übersendung jeweils dem neusten technischen Stand entsprechende Schutzprogramme für Computerviren einzusetzen.

Die Datensicherung obliegt allein dem Kunden. Der Bratz Verlag ist berechtigt, eine Kopie anzufertigen. Wenn der Bratz Verlag angelieferte Daten nachbearbeiten soll, wird dies nach Aufwand in Rechnung gestellt. Zugesicherte Termine können durch fehlerhafte oder fehlende Dateien bzw. Dateiinhalte gefährdet werden.

Gut zum Druck

Der Kunde ist verpflichtet, die ihm vor der Endfertigung des Auftrages zugestellten Kontroll- und Prüfdokumente (Andrucke, Proofs, Kopien, Dateien und dergleichen) auf Fehler zu überprüfen und diese, mit dem Gut zum Druck und allfälligen Korrekturanweisungen versehen, zurückzugeben.

Der Bratz Verlag haftet nicht für vom Kunden übersehene Fehler und von diesem selber ausgeführte Arbeiten und Korrekturen. Telefonisch aufgegebene Korrekturen und Änderungen müssen von Bratz Verlag schriftlich bestätigt werden, ansonsten kann keine Rechtswirkungen abgeleitet werden.

Zahlungsmodalitäten

Eine Teilzahlung (mind. 50%) erfolgt per Vorauskasse bis 7 Tage nach Auftragserteilung. Die zweite Teilzahlung (restl. 50 %) erfolgt sofort nach Lieferung der Ware beim Auftraggeber und ist ohne Abzug zu leisten. Bis zur vollständigen Bezahlung des Rechnungsbetrags besteht auf sämtlichen gelieferten Waren Eigentumsvorbehalt gemäss Art. 715 ZGB zu Gunsten vom Bratz Verlag.

Zahlungsverzug

Bei Zahlungsverzug gilt im Sinne von Art. 214 Abs. 3 OR als vereinbart, dass der Bratz Verlag jederzeit vom Vertrag zurücktreten und die übergebenen Waren zurückfordern kann. Für nicht vertragsgemäss geleistete Zahlungen wird ein Verzugszins von 5% gemäss Art. 104 OR berechnet.

Lieferung

Den Versand nimmt der Bratz Verlag für den Auftraggeber mit der gebotenen Sorgfalt vor, haftet jedoch nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Die Ware ist nach den jeweiligen Speditionsbedingungen des Transportführers versichert.

Liefertermine sind nur gültig, wenn sie vom Bratz Verlag ausdrücklich bestätigt werden. Wird der Vertrag schriftlich abgeschlossen, bedarf auch die Bestätigung über den Liefertermin der Schriftform.

Gerät der Bratz Verlag mit seinen Leistungen in Verzug, so ist ihm zunächst eine angemessene Nachfrist zu gewähren. Nach fruchtlosem Ablauf der Nachfrist kann der Auftraggeber vom Vertrag zurücktreten. Ersatz des Verzugsschadens kann nur bis zur Höhe des Auftragswertes (Eigenleistung ausschließlich Vorleistung und Material) verlangt werden.

Überschreitungen des Liefertermins bzw. Nichteinhaltung der Lieferfrist, für die den Bratz Verlag kein Verschulden trifft durch Störungen bei einem Zulieferer - insbesondere durch Streik, Aussperrung, Krieg, Aufruhr sowie alle sonstigen Fälle höherer Gewalt, berechtigen nicht zur Kündigung des Vertragsverhältnisses. Die Grundsätze über den Wegfall der Geschäftsgrundlage bleiben unberührt.

Beanstandungen

Der Auftraggeber hat die Vertragsgemäßheit der gelieferten Ware sowie der zur Korrektur übersandten Vor- und Zwischenerzeugnisse in jedem Fall zu prüfen. Die Gefahr etwaiger Fehler geht mit der „Gut zum Druck Erklärung“ auf den Auftraggeber über, soweit es sich nicht um Fehler handelt, die erst in dem sich an die „Gut zum Druck Erklärung“ anschließenden Fertigungsvorgang entstanden sind oder erkannt werden konnten. Das gleiche gilt für alle sonstigen Freigabeerklärungen des Auftraggebers zur weiteren Herstellung.

Allfällige Beanstandungen bezüglich Qualität und Quantität sind auf jeden Fall schriftlich und begründet innert fünf Tagen per E-Mail an info@bratz-verlag.ch oder an die folgende Adresse zu richten: Bratz Verlag, Bürerfeld 2, 9245 Oberbüren. Ansonsten gilt die Lieferung als genehmigt und allfällige Gewährleistungs- und Schadenersatzansprüche erlöschen.

Rücksendungen werden nicht angenommen, es sei denn es handle sich um ein wesentliches Versehen der Bestellungsaufgabe. Für Warenrücksendungen, die ohne unser Einverständnis erfolgen, können wir keine Gutschrift erteilen.

Bei begründeten Beanstandungen erfolgt innert angemessene Frist eine Wiedergutmachung des Schadens. Der Bratz Verlag ersetzt Lieferungen nur dann, wenn das bemängelte Produkt bzw. der Artikel an an den Bratz Verlag retourniert wurde (neue Ware gegen mangelhafte Ware). Der Bratz Verlag gewährt kein Rücktrittsrecht durch den Kunden verursachte Fehler am Inhalt (Bildqualität und Textinhalte).

Im Falle verzögerter, unterlassener oder misslungener Nachbesserung oder Ersatzlieferung kann der Kunde eine Herabsetzung der Vergütung (Minderung) verlangen.

Haftung

Bratz Verlag geht davon aus, dass die Eigentums- und Veröffentlichungsrechte von Bildern und Textinhalten, vorhanden sind und lehnt ausdrücklich jede Haftung aus verletzten Urheber- und Markenrechten ab. Die durch Bratz Verlag erzeugten Druckerzeugnisse werden im Digital- oder Offsetdruck erstellt. Dies ist abhängig von der Auflagengrösse.

Bratz Verlag übernimmt die Garantie für beste Druckqualität, schliesst jedoch jede Haftung für ungenügende Qualität der Druckvorlage bzw. des verwendeten Bildmaterials aus. Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht durch grob fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln vom Bratz Verlag verursacht worden ist. Allfällige Schadenersatzansprüche sind durch die Höhe des Rechnungsbetrages begrenzt.

Eigentum, Urheberrecht

Die vom Bratz Verlag zur Herstellung des Vertragserzeugnisses produzierten Skizzen, Entwürfe, Probesätze, Probedrucke/Muster bleiben, auch wenn sie gesondert berechnet werden, Eigentum des Bratz Verlags und werden nicht ausgeliefert.

Der Auftraggeber haftet allein, wenn durch die Ausführung seines Auftrages Rechte, insbesondere Urheberrechte Dritter, verletzt werden. Der Auftraggeber hat den Bratz Verlag von allen Ansprüchen Dritter wegen einer solchen Rechtsverletzung freizustellen.

Impressum

Der Bratz Verlag kann auf den Vertragserzeugnissen mit Zustimmung des Auftraggebers in geeigneter Weise auf seine Firma hinweisen. Der Auftraggeber kann die Zustimmung nur verweigern, wenn er hieran ein überwiegendes Interesse hat.

Erfüllungsort, Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis entstehenden Ansprüche und Rechtsstreitigkeiten ist St. Gallen. Auf das Vertragsverhältnis findet Schweizer Recht Anwendung.

H I L F E ?

Sie Haben Fragen?

Wir haben Antworten